Stadtbücherei öffnet ab 5. Mai

Bitte tragen Sie einen Nasen-Mund-Schutz bei Ihrem Besuch

Man darf wieder Bücher und anderes mehr in der Bücherei ausleihen.

Sieben Wochen lang fiel der normale Stadtbücherei-Betrieb dem Corona-Ausbruch zum Opfer. Zwar konnten zahlreiche Büchereikunden per LESEBRÜCKE - dem terminierten Abholdienst - mit Medien versorgt werden, eigenständiges Stöbern und die Inspiration am Regal hat trotzdem gefehlt. Und das Büchereiteam hat schlicht und einfach seine Kunden vermisst. Nun öffnet die Stadtbücherei ihre Tore wieder ab dem 5. Mai.

Die schrittweise Öffnung ist mit einigen Einschränkungen und unter Beachtung der allbekannten Regeln und Hygienestandards verbunden. So müssen die Besucher einen Nasen-und-Mund-Schutz tragen und natürlich mindestens 1,50 Meter Abstand halten. Die Öffnungszeiten werden auf Dienstag bis Freitag verkürzt. Samstags bleibt die Bücherei zu. So hat das Team der Stadtbücherei mehr Zeit, um die Medien vor der nächsten Ausleihe zu desinfizieren. Der Medienrückgabekasten steht von Montag, 9 Uhr bis Freitag, 14 Uhr und außerhalb der Öffnungszeiten bereit.

Der LESEBRÜCKE-Service bleibt weiterhin erhalten, um Kunden, die bspw. zu Risikogruppen gehören, mit Medien zu versorgen.

 

Die neue Situation führt auch zu neuen Spielregeln für den Büchereibesuch:

  • Für den Besuch stehen Medienkörbe bereit. Wie schon aus dem Supermarkt bekannt, gilt auch in der Stadtbücherei: ein Korb pro Person. Sind alle Körbe vergriffen, muss gewartet werden, bis einer frei wird. Pro Familie /Haushalt darf max. ein Erwachsener mit max. einem Kind bis 6 Jahren die Bücherei betreten. Kinder ab 7 Jahren bekommen einen eigenen Medienkorb.
  • Das Betreten der Bücherei - und aller städtischen Einrichtungen - ist nur mit Mund-Nasen-Maske erlaubt. Eine Bedeckung von Mund und Nase ist z. B. auch mit einem Schal zulässig.
  • Der Mindestabstand von 1,50 Metern und die Hygiene-Etikette ist selbstverständlich auch beim Besuch der Stadtbücherei das A und O. 
  • Auch wenn sich die Stadtbücherei als Kommunikations- und Treffpunkt versteht, sollten momentan Gespräche und „Smalltalks“ in geschlossenen Räumen reduziert werden. 
  • Das Lesecafé muss gesperrt bleiben, die meisten Sitzgelegenheiten und die Spielsachen für Kinder in der Bilderbuchecke wurden schweren Herzens abgebaut, entfernt bzw. reduziert. Internet-PCs können nicht genutzt werden, dafür aber der Online-Katalog. 
  • Die neuesten Ausgaben der Zeitschriften können entliehen werden.
  • Zurückgekommene Medien werden für die Dauer von 72 Stunden separiert aufbewahrt. Das gilt auch für vorbestellte Medien.

Das Büchereiteam freut sich, die Büchereibesucher nun wiederzusehen und ihnen mit dem ungewohnten Service weiterhin den Zugang zu Medien und neuen Welten zu ermöglichen. 

 

Öffnungszeiten Stadtbücherei:

Samstags wird die Stadtbücherei vorläufig geschlossen bleiben. Die neuen vorübergehenden Öffnungszeiten sind:

Di 10-17 Uhr

Mi 14-17 Uhr

Do 10-14 Uhr

Fr 14-17 Uhr

 

Öffnungszeiten des Rückgabekastens:

Montag, 9 Uhr – Freitag, 14 Uhr, und außerhalb der Öffnungszeiten