Nistkastenbau in Ohrnberg

Nachhaltigkeitsaktionen vom Ortschaftsrat Ohrnberg

Das Unwetter vom August 2017 führte in Ohrnberg zu erheblichen Schäden und man konnte von Glück sagen, dass es dabei keine Personenschäden gab. Es machte deutlich der Klimawandel mit seinen Folgen ist nun auch bei uns spürbar. Der Ortschaftsrat von Ohrnberg hat dies nun zum Anlass genommen, eine Reihe von Nachhaltigkeitsaktionen anzubieten. Bei der Auftaktveranstaltung hatten Eltern mit ihren Kindern die Möglichkeit Nistkästen zu bauen. Zu Beginn informierte Karl-Heinz Müller vom NABU über unsere heimischen Vögel. Nistkästen werden immer wichtiger, da die Vögel immer weniger Nistmöglichkeiten finden. Er machte deutlich, dass ein „Englischer Rasen“ im Garten zwar schön anzuschauen ist aber leider keinen Lebensraum für Insekten und Vögel bietet. Ein Stück Wiese, das nicht gedüngt wird, nur 1-2 Mal im Jahr gemäht wird kann sich zu einem Lebensraum für Wildblumen, Insekten und Vögel entwickeln. Die Kinder wurden in den Vortrag mit eingebunden und erkannten eine große Zahl der auf Bildern gezeigten Vögel. Woran man einen Milan gut erkennen kann dafür lieferte die 5-jährige Franka eine perfekte Eselsbrücke, „das ist der Vogel mit der Pommes Gabel an der Schwanzfeder“. Im Anschluss wurden die Nistkästen gebaut. Die Kinder waren mit Eifer dabei und hatten sichtlich Ihren Spaß dabei.  Nächster Termin: Dorfputzaktion, Sa. 10. März 2018, Treffpunkt: 9:30 Uhr Rathaus Ohrnberg. Auch das ist ein wichtiger Beitrag, denn viel des achtlos weggeworfenen Mülls landet über unsere Gewässer irgendwann im Meer und damit auch wieder über die Nahrungskette auf unserem Teller.