Neue Kunstausstellung mit Vernissage im Öhringer Rathaus

Die neue Kunstausstellung im Öhringer Rathaus vom 9. September bis 21. November 2019, erzählt die Geschichte des Künstlers Constantin Zgambau und seiner Tochter Alexandra Zgambau-Julei, deren Kunstwerke eine kreative Verbindung zwischen ihnen hervorgerufen hat.
Constantin Zgambau ist in Rumänien ein sehr bekannter Künstler, der öfters durch politische Aussagen auf sich Aufmerksam macht, was sich in seiner Kunst wiederspiegelt.
Wie auch Picasso nutzt er die Kunst mitunter als politische Waffe.
Seine Projekte sind ein direktes Statement, ein künstlerischer Aktivismus, ein Appell an die Gesellschaft und ein Versuch die gegenwärtigen Umstände in Rumänien in Bezug auf die Regierung und wirtschaftliche Korruption zu ändern.
Parallel dazu hat der Künstler zum Studium des klassischen Ansatzes der Natur gefunden und verarbeitet diesen im seinem eigenen Stil. Der durch Gerechtigkeitsversagen verursachte Griff verwandelte sich in eine Befreiungskatharsis durch den Kontakt zur Natur und es gelingt ihm gleichzeitig, ein Kämpfer auf kulturellem Gebiet zu werden.
In dieser Kunstausstellung des Öhringer Rathauses präsentiert der Künstler diese Einblicke in die Natur aus seiner eigenen Perspektive.

Seine Tochter Alexandra Zgambau-Julei hat all diese Erinnerungen vom politischen Kampf ihres Vaters in sich getragen und im Laufe der Jahre Ihre eigene künstlerische Stimme entwickelt.
Sie stellt sich gerne in den Dienst der Gesellschaft und entwickelt soziale Projekte wie zum Beispiel das Kunstprojekt „Welcome to my Life“, welches von 2017 bis 2018 ausgestellt und in Zusammenarbeit mit den Kindern der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort (Region Süd) durchgeführt wurde.
In dieser gemeinsamen Kunstaustellung von Vater und Tochter werden verschiedene Augenblicke ihres Lebens im jeweils eigenen Stil präsentiert.

Auch wenn beide Künstler aus der gleichen Familie stammen, haben beide ihren persönlichen Blickwinkel auf die Kunst.

Alle Kunstinteressierten sind herzlich eingeladen diese Kunstausstellung zu besichtigen.
An der Eröffnung der Ausstellung mit Vernissage am Donnerstag, dem 12. September um 18.30 Uhr besteht zudem die Möglichkeit die Künstler kennenzulernen.
Die Ausstellung dauert bis 21. November und ist während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen:
Mo-Mi: 8.30 - 16.00 Uhr / Do: 8.30 - 18.00 Uhr / Fr: 8.30 - 12.15 Uhr