In Erinnerungen der letzten 25 Jahre schwelgen

Zeitgleich mit dem Öhringer Weihnachtsmarkt wird auch die Sonderausstellung zum 25-jährigen Jubiläum als Große Kreisstadt eröffnet. Gäste können prägende Ereignisse seit 1994 bestaunen.

Nach langer und intensiver Recherche, Konzeption und Planung kann die Sonderausstellung „25 JAHRE – 25 THEMEN. Erinnerungen, Erfolge, Erlebnisse“ ab 29. November im Treppenhaus des Öhringer Rathauses bestaunt werden. Bunt gestaltete Tafeln blicken zurück auf 25 Themen aus 25 Jahren als Große Kreisstadt und zeigen wegweisende Veränderungen, große Schritte und besondere Erlebnisse seit der Ernennung im Jahr 1994.

Die Inhalte sind so vielfältig und bunt wie Öhringen selbst. Die Einweihung der Stadtbahnlinie S4, die langersehnte Rückkehr des guten, alten „ÖHR“-Kennzeichens, die Einweihung des Parkhauses Alte Turnhalle oder die Installation zahlreicher E-Ladesäulen für PKW oder Pedelecs, schon der Bereich Mobilität zeigt sich interessant und abwechslungsreich.

Aber auch beispielhafte Meilensteine aus der Kommunalpolitik, dem Ehrenamt, aus regionalen Netzwerken oder aus den Öhringer Ortsteilen zeigen, wie dynamisch sich die Große Kreisstadt in den letzten 25 Jahren entwickelt hat.

Auf Luftbildern können die Besucherinnen und Besucher vergleichen, wie sich die Bau- und Industriegebiete seit 1994 verändert haben oder auf vielen bunten Bildern entdecken, was sich in Sachen Ohrn-Renaturierung, Sanierungsgebieten oder Stadtbild getan hat. Natürlich kommen auch Menschen zu Wort: Mitarbeiter der Öhringer Stadtverwaltung berichten in kurzen, unterhaltsamen Interviews, wie sich die Arbeit im Rathaus verändert hat oder woran sie sich an ihrem ersten Tag 1994 (oder früher ) im Rathaus erinnern. Und auch weitere „bunte Stimmen“ von vielen Öhringerinnen und Öhringern verleihen der Ausstellung eine persönliche Note.

„Die Recherchephase war intensiv und schweißtreibend aber wir sind unheimlich stolz, wie bunt und abwechslungsreich unsere Ausstellung nun geworden ist. Die Tafeln zeigen tolle Ausschnitte aus den Ereignissen und Erfolgen der letzten 25 Jahre, wir hätten noch unendlich viele mehr zeigen können, irgendwann ging uns aber leider der Platz aus.“ betonen Anastasia Fahrenbruch und Leona Weber aus der Stabsstelle im Rathaus.

Ein Highlight haben die Organisatoren doch: Öhringen next! Eine riesige Illustration, die Themen aus der Strategie 2035 beinhaltet, zeigt das zukünftige Öhringen. Alle Gäste sind eingeladen, die Illustration im 3. Stock mit Farbe und Leben zu füllen und die Zukunft Öhringens mitzugestalten.

Geöffnet ist die Ausstellung während dem Weihnachtsmarkt und der HGV Glüh-Weihnacht, sowie zu den Öffnungszeiten des Rathauses.

Alle Infos unter: https://www.oehringen.de/freizeit/staedtische-veranstaltungen/weihnachtsmarkt.html