Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (40% - 50%)

Wollen Sie die Jugendarbeit unserer Stadt mitgestalten?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Die Stadt Öhringen ist nicht nur beliebter Wohn-, Wirtschafts- und Bildungsstandort im Hohenloher Land. Die Stadt ist auch Arbeitgeber für über 500 Mitarbeiter*innen. Mit über 25.000 Einwohner*innen ist die Große Kreisstadt ein sehr dynamisches Mittelzentrum im Norden von Baden-Württemberg. Das stetige Wachstum der Stadt erfordert eine kontinuierliche Weiterentwicklung – ganz besonders in der Jugendarbeit.

Zur Unterstützung unseres Teams Jugendförderung suchen wir zum 01.09.2023 zwei

Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (40% - 50%)

Folgende Bereiche sind neu zu besetzen:

Ø Schulsozialarbeit an der Realschule Öhringen (40%),

Ø Schulsozialarbeit am Hohenlohe-Gymnasium Öhringen (25%) in Kombination mit

Ø Offener Jugendarbeit im Jugendpavillon Öhringen (25%)


Ihre Aufgaben:

  • Beratung, Einzelfallhilfe und Krisenintervention
  • Präventive Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Klassen und Gruppen
  • Mitarbeit im Team Jugendförderung der Stadt Öhringen
  • Vernetzung und Gemeinwesenarbeit


Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Diplom, Bachelor/Master of Arts)
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Kenntnisse und Fertigkeiten in Methoden der Gruppenarbeit und systemischer Gesprächsführung sind von Vorteil


Wir bieten:

  • Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), Zusatzversorgung und leistungsorientierte Bezahlung
  • Eine vielseitige, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit in einem netten Team
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen beim Hauptamt der Stadt Öhringen, Marktplatz 15, 74613 Öhringen. Bewerbungen per E-Mail erbitten wir in einer zusammenhängenden PDF-Datei an bewerbungen(@)oehringen.de

Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Herr Möhler, Tel. 07941 68-217 gerne zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Haas, Tel. 07941 68-252.