Weihnachtsmarkt

Öffnungszeiten im Überblick

Auch in diesem Jahr wird Sie der Öhringer Weihnachtsmarkt an den ersten drei Adventswochenenden verzaubern.

Weihnachtsmarkt:
1. bis 3. Adventswochenende
Freitag  16 bis 21 Uhr / Samstag 12 bis 21 Uhr / Sonntag 12 bis 20 Uhr

Weihnachtsbäckerei im Schlosskeller:
1. Adventswochenende / Samstag und Sonntag 14 bis 18 Uhr
2. Adventswochenende / 14 bis 18 Uhr
3. Adventswochenende / Freitag 16 bis 18 Uhr / Samstag und Sonntag 14 bis 18 Uhr

Weihnachtsmannstube im Schlosskeller:
1. bis 3. Adventswochenende
Samstag und Sonntag 14 bis 16 Uhr

Modellbahn-Ausstellung in den historischen Sälen:
1. bis 4. Adventswochenende
Freitag 14 bis 21 Uhr / Samstag 12 bis 21 Uhr / Sonntag 12 bis 20 Uhr

HGV-Veranstaltungen:
Glühweihnacht am vierten Adventswochenende
Freitag  14 bis 21 Uhr / Samstag 12 bis 21 Uhr / Sonntag 12 bis 20 Uhr
Xmas-After-Work-Party am 5.12. ab 18 Uhr
Kinderweihnacht am 6.12. von 15 bis 17 Uhr

Ausstellung im Treppenhaus:
25 Jahre - 25 Themen
Geöffnet während dem Weihnachtsmarkt und der HGV Glüh-Weihnacht,
sowie zu den Öffnungszeiten des Rathauses

Peacemas:
Internationaler Kinder-Weihnachtsmarkt vom 6.12. bis 8.12.

Magischer Abschluss mit den Feuerspinnern am 15.12. um 18 Uhr im Hofgarten

Weihnachtlicher Glanz der historischen Innenstadt

Winter, Wunder, Weihnachtsglanz: Unter diesem Motto empfängt der Öhringer Weihnachtsmarkt wieder seine Besucher. An den ersten drei Adventswochenenden können die Gäste in der historischen Innenstadt rund um Schloss, Stiftskirche und Marktplatz an liebevoll gestalteten Ständen Kostbarkeiten erwerben, sich zu einem Glühwein treffen und mit allerlei Spezialitäten stärken.  Am vierten Wochenende lädt der Handels- und Gewerbeverein zum ersten Mal zur „Glüh-Weihnacht“ ein.

Die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes ist am 29. November um 17 Uhr auf der Bühne. HGV-Mitglieder und Oberbürgermeister freuen sich schon jedes Jahr auf das Verkleiden und überraschen wieder mit einem bunten und unterhaltsamen Theaterstück. Alle Kinder erhalten am Eröffnungsnachmittag einen Gutschein für eine Fahrt mit der winterlichen Dampfeisenbahn, die schon nicht mehr vom Öhringer Weihnachtsmarkt wegzudenken ist.

Funkelndes Rahmenprogramm

Die Bahn dreht auf dem Marktplatz zischend ihre Runden, in der Kinderbäckerei duftet es herrlich nach frisch gebackenen Plätzchen. Auf der Bühne und in der Stiftskirche ist besinnliche und auch swingende Musik zu hören. Für den Weihnachtsglanz sorgen märchenhafte Walk-Acts auf Stelzen, ein Eisschnitzer und ein Glockengießer. 

Das gesamte Aktionsprogramm finden Sie hier

In den historischen Sälen des Schlosses rollen Modellbahnzüge verschiedener Spurgrößen unter Kronleuchtern durch liebevoll gestaltete, detailreiche Landschaften.
Eintritt für Erwachsene: 2,- € / für Kinder: 1,- €. Den Flyer zur Modellbahn-Ausstellung finden Sie hier

25 Jahre – 25 Themen

In Erinnerungen der letzten 25 Jahre schwelgen

Zeitgleich mit dem Öhringer Weihnachtsmarkt wird auch die Sonderausstellung zum 25-jährigen Jubiläum als Große Kreisstadt eröffnet. Gäste können prägende Ereignisse seit 1994 bestaunen.
Nach langer und intensiver Recherche, Konzeption und Planung kann die Sonderausstellung „25 JAHRE – 25 THEMEN. Erinnerungen, Erfolge, Erlebnisse“ ab 29. November im Treppenhaus des Öhringer Rathauses bestaunt werden. Bunt gestaltete Tafeln blicken zurück auf 25 Themen aus 25 Jahren als Große Kreisstadt und zeigen wegweisende Veränderungen, große Schritte und besondere Erlebnisse seit der Ernennung im Jahr 1994.

Die Inhalte sind so vielfältig und bunt wie Öhringen selbst. Die Einweihung der Stadtbahnlinie S4, die langersehnte Rückkehr des guten, alten „ÖHR“-Kennzeichens, die Einweihung des Parkhauses Alte Turnhalle oder die Installation zahlreicher E-Ladesäulen für PKW oder Pedelecs, schon der Bereich Mobilität zeigt sich interessant und abwechslungsreich.

Aber auch beispielhafte Meilensteine aus der Kommunalpolitik, dem Ehrenamt, aus regionalen Netzwerken oder aus den Öhringer Ortsteilen zeigen, wie dynamisch sich die Große Kreisstadt in den letzten 25 Jahren entwickelt hat.

Auf Luftbildern können die Besucherinnen und Besucher vergleichen, wie sich die Bau- und Industriegebiete seit 1994 verändert haben oder auf vielen bunten Bildern entdecken, was sich in Sachen Ohrn-Renaturierung, Sanierungsgebieten oder Stadtbild getan hat. Natürlich kommen auch Menschen zu Wort: Mitarbeiter der Öhringer Stadtverwaltung berichten in kurzen, unterhaltsamen Interviews, wie sich die Arbeit im Rathaus verändert hat oder woran sie sich an ihrem ersten Tag 1994 (oder früher ) im Rathaus erinnern. Und auch weitere „bunte Stimmen“ von vielen Öhringerinnen und Öhringern verleihen der Ausstellung eine persönliche Note.

Ein Highlight: Öhringen next! Eine riesige Illustration, die Themen aus der Strategie 2035 beinhaltet, zeigt das zukünftige Öhringen. Alle Gäste sind eingeladen, die Illustration im 3. Stock mit Farbe und Leben zu füllen und die Zukunft Öhringens mitzugestalten.

Geöffnet ist die Ausstellung während dem Weihnachtsmarkt und der HGV Glüh-Weihnacht, sowie zu den Öffnungszeiten des Rathauses.

 

 

Aktionen des Handels- und Gewerbevereins

Xmas-After-Work-Party:
Der Handels- und Gewerbeverein Öhringen beteiligt sich auch wieder aktiv am Programm. Am Donnerstag, 5. Dezember, ab 18 Uhr geht`s los für alle Großen mit der Xmas-After-Work-Party. Let it snow & let`s dance zu Livemusik der AcoustasoniXs.

Kinderweihnacht:
Der Handels- und Gewerbeverein lädt am Nikolaustag, 6. Dezember zur Kinderweihnacht ein. Von 15 bis 17 Uhr können sich die kleinen Besucher auf viele verschiedene Aktionen freuen. Im Foyer des Schlosses werden Pinguine und Engel gebastelt und die Kinderbäckerei im Schlosskeller hat geöffnet, Auch die Krippenweg-Rallye mit vielen schönen Gewinnen ist wieder mit dabei.  Startpunkt und Ausgabe der Quizbögen ist ebenfalls im Schloss. Der Nikolaus kommt auf den Markt, erzählt Weihnachtsgeschichten und lässt die Kinder in seinen prall gefüllten Geschenkesack greifen. Wem es draußen zu kalt werden sollte, kann in die neu eröffnete Bücherwelt Heyer in der Poststraße. Jeweils zur vollen und zur halben Stunde liest Frau Heyer herzerwärme Advents- und andere Geschichten vor.


HGV Glüh-Weihnacht
Nach dem Einkaufsbummel in der festlich geschmückten Innenstadt lockt am vierten Adventswochenende die „HGV Glüh-Weihnacht“ zum gemütlichen Treff auf den Marktplatz. Der Duft von gebrannten Mandeln, würzigem Glühwein und Punsch liegt in der Luft und lädt bei gemütlicher Atmosphäre zum Verweilen ein. Für Unterhaltung sorgen vom 20. Bis 22. Dezember täglich ab 19 Uhr verschiedene Bands mit Live-Musik. Auch die Dampfeisenbahn fährt und die Modelleisenbahnausstellung sowie die städtische Ausstellung sind geöffnet.

Krippenweg

In der Adventszeit stellen viele Geschäfte in ihren Schaufenstern Krippen aus aller Welt aus. Wer dem Beitrag der Evangelischen Kirchengemeinde „Folget dem Stern – suchet die Krippen“ folgt, entdeckt an verschiedenen Stationen des Krippenweges wunderbare Variationen dieses alten Themas. Den Flyer zum Krippenrundweg finden Sie hier. (Bild: Indonesische Holzkrippe). 

Weitere Aktionen der Evangelischen Kirchengemeinde finden Sie in diesem Flyer



Impressionen