Burgenstraßen-Radweg

Die Sehenswürdigkeiten an der Burgenstraße werden auch für Radfahrer zum Erlebnis. Der beschilderte Radweg "Burgenstraße" führt Geschichts- und Kulturinteressierte zu den Highlights zwischen Mannheim und Bayreuth.

Die Route beeindruckt durch die Vielfalt der Natur- und Kulturlandschaften, die sie passiert. Flusstäler mit flachem Profil finden sich ebenso wie Anstiege, die tolle Ausblicke versprechen. Unterwegs warten Burgen, Schlösser und historische Städte darauf entdeckt zu werden. Sie können häufig auch besichtigt werden und bieten von der Führung im historischen Gewand bis zum mittelalterlichen Markt vielfältige Erlebnisse.

Mobile Navigation

Zur Orientierung unterwegs empfehlen wir die mobile Navigation mit dem Smartphone oder GPS-Gerät. Die Gesamtstrecke sowie Teilabschnitte auf dem Tourenportal Outdooractive finden Sie hier 

Dort können kostenlos Tracks in den Dateiformaten GPX und KML heruntergeladen sowie Detailkarten ausgedruckt werden.

Streckenabschnitt: Mannheim - Nürnberg

Der Streckenabschnitt des Radfernwegs Deutsche Burgenstraße führt von Mannheim nach Nürnberg und reiht dabei Burgen und Festungen wie Perlen aneinander.
Der Deutsche Burgenstraße-Radweg verläuft zunächst im Neckartal ohne größere Steigungen. Durch viele schöne Orte mit verwinkelten Gassen und malerischen Fachwerkbauten entlang des Neckarflusses führt die Radreise über die Salzstadt Bad Friedrichshall weiter bis nach Heilbronn. Hier führt die Route weiter in östlicher Richtung durch das Kocher-Jagst-Gebiet. Über Öhringen erreichen Sie Schwäbisch Hall, das mit seiner historischen Altstadt zu einem Rundgang einlädt. Weiter führt die Strecke nach Schrozingen und schließlich in das weltberühmte, mittelalterliche Rothenburg ob der Tauber. Auf Ihrem weiteren Weg erreichen Sie über die Festungsstadt Colmberg die mittelfränkische Rokoko-Stadt Ansbach. Entlang des Main-Donau-Kanals erreichen Sie schließlich die an der Pegnitz gelegene Stadt Nürnberg.