Die Arbeitsgruppen

Zusammenfassung der Beratungen

1. Runde am 17. und 18. Oktober 2017
Zusammenfassendes Protokoll der Arbeitsgruppen 1-4 vom 17./18. Oktober 2017  (pdf, 2,9 MB)

2. Runde am 7. und 8. November 2017
Zusammenfassendes Protokoll der Arbeitsgruppen 1-4 vom 7./8. November 2017 (pdf, 2,2 MB)

3. Runde am 27. und 28. November 2017
(Ergebnisse folgen zeitnah im Anschluss an die Besprechungen)

Weitere Beratungstermine bei Bedarf:

Auf Wunsch einiger Arbeitsgruppen bieten wir für alle interessierten im neuen Jahr 2018 bis Anfang März noch bis zu drei Folgetermine an (Vorschlag). Die Beratungsergebnisse können dann noch in das Dokument der Strategie 2035 einfließen, das vom Gemeinderat im Sommer als Grundlage und Zukunftsplan beschlossen werden soll.

Folgetermine (Vorschlag / Option):
Dienstag, 30.01. und Mittwoch, 31.01.2018 (Vierte Runde)
Dienstag, 20.02. und Mittwoch, 21.02.2018 (Fünfte Runde)
Dienstag, 06.03. und Mittwoch, 07.03.2018 (Sechste Runde)

Die AG 2 „Bildung“ und AG 3 „Stadtteile“ sind bei Bedarf dienstags vorgesehen.
Die AG 1 „Bauliche Entwicklung + Mittelzentrum“ und AG 4 „Öhringen NEXT“ tagen bei Bedarf mittwochs.

Welche Arbeitsgruppen diese Termine wahrnehmen möchten, stimmen wir beim nächsten Treffen am 27. bzw. 28. November ab. Die festgelegten Folgetermine werden dann an dieser Stelle bekannt gegeben.

 

Arbeitsgruppe 1: Bauliche Entwicklung und Mittelzentrale Funktion

Impressionen und Inhalte

Weitere Termine:
Dienstag, 28.11.2017 um 19 Uhr


Arbeitsgruppe 2: Bildung

Impressionen und Inhalte

Weitere Termine:
Montag, 27.11.2017 um 19 Uhr


Arbeitsgruppe 3: Stadtteile

Impressionen und Inhalte

Weitere Termine:
Montag, 27.11.2017 um 19 Uhr

 

Arbeitsgruppe 4: Öhringen NEXT

Impressionen und Inhalte

Weitere Termine:
Dienstag, 28.11.2017 um 19 Uhr

 

Weitere Interessierte sind herzlich willkommen!

Die Arbeitsgruppen tagen öffentlich und freuen sich jederzeit über weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Es ist kein Problem, wenn Sie beim Info-Abend in der KULTURa oder beim ersten Treffen der AGs nicht teilnehmen konnten - ein Einstieg in die Beratungen ist jederzeit möglich!

Die Sitzungen der Arbeitsgruppen finden im Öhringer Schloss (Rathaus) statt.

Zugang über den Schlosshof - Folgen Sie bitte der Wegweisung "Blauer Saal"

Kontakt und Anmeldung zu den Arbeitsgruppen:

Stadt Öhringen
Stabsstelle für Stadtmanagement und Wirtschaftsförderung
Dr. Michael Walter / Anastasia Fahrenbruch
Marktplatz 15
74613 Öhringen
Tel. 07941 68-172 oder -221
michael.walter(at)oehringen.de oder anastasia.fahrenbruch(at)oehringen.de

(Stand: 22. November 2017)



Auftakt zur Bürgerbeteiligung am 9. Oktober 2017

Hintergrund und Ziele

Am 13. Dezember 2016 wurden die Arbeiten für die Strategie 2035 gestartet und die STEG Stadtentwicklung GmbH durch den Gemeinderat mit der Koordination des Prozesses beauftragt.

1 Befragung und Gemeinderatsklausur
Im Februar / März 2017 fand eine schriftliche Befragung von 2.500 zufällig ausgewählter Bürgerinnen und Bürgern statt. Währen der Klausurtagung am 12./13. Mai wurden die Befragungsergebnisse sowie zentrale Themenfelder der künftigen Strategie 2035 durch den Öhringer Gemeinderat beraten.

2 Umfassende Erhebungen, Recheren und Kartierungen
Parallel hierzu fanden in den Stadtteilen und der Kernstadt Begehungen, Kartierungen und zahlreiche Gespräche statt. Die Mitarbeiter der STEG sichteten Statistiken, Dokumente, Gutachten, Planwerke und vielfältige Unterlagen, die in das Zukunftsdokument "Strategie 2035" der Stadt Öhringen eingearbeitet werden.

3 Bürgerbeteiligung
In der nächsten Phase können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sich aktiv am großen Zukunftsplan für Öhringen beteiligen und Vorschläge einbringen.

Auftaktveranstaltung

Am Montag, 9. Oktober um 19 Uhr fand in der KULTURa eine

Aufakt- und Infoveranstaltung

statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Unternehmer, Vereinsvertreter, etc. waren hierzu ganz herzlich eingeladen.

An diesem Abend berichteten OB Thilo Michler und Mitarbeiter der STEG - Stadtentwicklung GmbH über den aktuellen Stand der Arbeiten und stellten die Möglichkeiten der aktiven Mitwirkung vor.

Vier Arbeitsgruppen sollen hierzu eingerichtet werden, die in jeweils drei Sitzungen bis Ende November erste Vorschläge und Empfehlungen erarbeiten, die in den Öhringer Zukunftsplan "Strategie 2035" einfließen können.

Einige Bürgerinnen und Bürger haben sich am 9. Oktober bereits in einzelne Arbeitsgruppen eingetragen. Weitere Anmeldungen sind jederzeit möglich. Es wäre schön, wenn sich für die drei Beratungsrunden möglichst viele Aktive und Mitwirkende finden würden.


(Stand: 19. Oktober 2017)