Zusammensetzung und Arbeit der AG Limes

Die Agenda-Gruppe Limes wurde im Jahre 2007 ins Leben gerufen. Der Hohenloher Limesabschnitt soll durch die Arbeit der AG Limes dauerhaft geschützt, authentisch dargestellt, weiter erforscht und ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit gerufen werden. Auch für diese neue Agenda-Gruppe bildet das Konzept der Nachhaltigkeit ein wichtiges Leitbild. Es soll im Hinblick auf das kulturelle Erbe des Obergermanisch-Raetischen Limes im Bereich Hohenlohe umgesetzt werden.

Die AG Limes setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Städte und Gemeinden Schöntal, Jagsthausen, Forchtenberg, Zweiflingen, Pfedelbach, Öhringen und Mainhardt sowie der Touristikgemeinschaft Hohenlohe, dem Weygang-Museum Öhringen, Limes-Cicerones sowie weiteren interessierten Limes-Kennern zusammen.

Projektbereich 1: Öffentlichkeitsarbeit rund um den Hohenloher Limes (Drucksachen, Limes-Buchprojekt für Kinder, sowie u.a. dieser Internetauftritt: www.limes-in-hohenlohe.de)

Projektbereich 2: Beschilderung und Markierung des Limes an ausgewählten Punkten bzw. an Straßen, die den römischen Grenzwall queren / Markierung römischer Fundstätten (Kastelle, Wachtürme, etc.)

Projektbereich 3: Touristische Angebote rund um den Hohenloher Limes (Führungen, Aktionen, Veranstaltungen)

Projektbereich 4: Touristische Infrastruktur rund um den Hohenloher Limes (Aussichtsplattformen, Info-Tafeln, Modelle, Reliefdarstellungen,…)

Projektbereich 5:
Unterstützung von Maßnahmen, die im Rahmen der EU-Strukturförderung LEADER in der LEADER-Kulisse Limesregion denkbar sind: Leitprojekt Virtuelle Limeswelten / Aussichtsplattformen am Hohenloher Limes / Beschilderung des Limes / (...)


Internetseiten der AG Limes
Weitere Informationen rund um die Arbeit der AG Limes und den Limes in der Region finden Sie unter:
www.limes-in-hohenlohe.de

Kontakt:
Agenda-Gruppe LIMES
c/o Stadt Öhringen
Dr. Michael Walter
Marktplatz 15
74613 Öhringen
Fon: 07941 / 68 172
FAX: 07941 / 68 176
Email: michael.walter@oehringen.de