SWR1-Beitrag - Zukunft der Orte im Ländlichen Raum - Ohrnberg diente als positives Beispiel

Am 17. April 2012 sendete SWR 1 um 19.30 Uhr aus der Reihe "Thema heute" einen Beitrag zur Zukunft des Ländlichen Raumes. Er schilderte gute und weniger gute Beispiele der Entwicklung ländlicher Orte.

So bluten einige Gemeinden durch Wegzug von jungen Einwohnern, dem Schließen von Läden und dem Rückgang der Bevölkerung regelrecht aus und haben große Zukunftssorgen.

Andere Gemeinden wiederum entwickeln sich sehr positiv weiter und können trotz schwieriger Rahmenbedingungen die Lebensqualität am Ort halten und blicken daher auch sehr zuversichtlich in die Zukunft.

Zu den positiven Orten im Ländlichen Raum gehört auch Ohrnberg. Der SWR hatte den Öhringer Stadtteil zusammen mit anderen ländlichen Orten daher ganz bewusst für einen Radiobeitrag ausgewählt.

Ortsvorsteher Alfred Hirth und Stadtmanager Michael Walter hatten SWR-Moderatorin Heike Lüttich für ihren Beitrag bei einem Spaziergang durch Ohrnberg viele positive Entwicklungen aufgezeigt. Spontane Interviews mit Ohrnbergerinnen und Ohrnbergern zeigten der beliebten Moderatorin, dass Ohrnberg als Wohn- und Heimatort einen hohen Stellenwert hat. Ausschnitte der Interviews mit Bürgerinnen und Bürger aus Ohrnberg wurden im Radiobeitrag des SWR gesendet.

Die Ohrnberger sind zudem aktiv und gestalten ihre Zukunft so weit es im dicht gepackten Alltag geht, mit großem Engagement und sehr vielfältig mit. Ob Ortschaftsrat, Kirchengemeinde, Vereinsleben, Stammtische, Nachbarhilfe, Markttag, Jugendtreff oder das jüngste Projekt "Lebensqualität durch Nähe", all diese wichtigen und hilfreichen Bausteine tragen zum Erhalt des Ortslebens und der Lebensqualität bei.

Die SWR-Sendung "Thema heute: Baden-Württemberg" befasst sich jeden Dienstag mit Geschichten und Analysen aus Baden-Württemberg.

Am 17. April ging es von 19.30 Uhr bis 20 Uhr um Orte im Ländlichen Raum. SWR-Moderator Jörg Dinkel führte durch die Sendung und berichtete über gute als auch weniger gute kommunale Beispiele im Ländle.

(18. April 2012)