Mostpresse in Ohrnberg lief auf Hochtouren

Das LQN-Mostteam

Die ersten Flaschen Apfelsaft aus heimischen Streuobstwiesen konnte die LQN-Projektgruppe 3 „Wir für uns“ in Ohrnberg  Mitte Oktober bereits verteilen.

Bei strömendem Regen trafen sich die Mitglieder der Projektgruppe und einige zusätzliche Helfer zum Sammeln von Äpfeln und Birnen. Bereits am späten Vormittag waren mehr als 800 kg Streuobst gesammelt, das dann in der Ohrnberger Mostpresse zu Saft verarbeitet wurde.

Nach einer Butterbrezel und einer Tasse Kaffee machte sich die Projektgruppe ans Abfüllen des Süßmosts. Die Flaschen wurden dabei von einem Winzer aus Adolzfurt gespendet.

Zusätzliche Kraft gab ein warmer Apfelkuchen, der in der Zwischenzeit von einer tatkräftigen Bürgerin aus den schönsten der morgens gesammelten Äpfel gebacken wurde. Noch am Abend wurden die Flaschen mit dem ersten Ohrnberger Streuobstwiesensaft im Ort verteilt.

Mostfest in Ohrnberg
Am Sonntag, 24.10. bestand die Gelegenheit sich beim Mostfest auf dem Spielplatz in Ohrnberg vom hervorragenden Geschmack des heimischen Apfelsafts zu überzeugen. Es gab zudem weitere Getränke, Grillwürste und Kaffee und Kuchen.

Als nächste Arbeiten im LQN-Projekt Streuobstwiesen steht in den Wintermonaten das Scheiden der Obstbäume an. Gespannt ist man auch auf den Most, der nach dem Vergären als Glühmost auf einem Dorffest angeboten werden soll.

Nach diesem ermutigenden Start hoffen die Projektmitglieder auf weitere Mitstreiter aus den Gemeinden Baumerlenbach, Möglingen und Ohrnberg.

Natürlich freut man sich auch über zusätzliche Streuobstwiesen, die durch die Projektgruppe betreut werden dürfen. Das Ziel des Projekts ist neben der Verwertung des Streuobsts nämlich vor allem der Erhalt der Streuobstwiesen als prägender Bestandteil der Kulturlandschaft und damit des historisch gewachsenen Landschaftsbildes im Kochertal.