Sie sind hier: Home - Bürger-Info - Kinder-Jugend - Öhringer Lesemaus

Öhringer Lesemaus nun auch im Kindergarten

Öhringer Lesemaus für frischgebackene Eltern
Öhringer Lesemaus im Kindergarten
Oberbürgermeister Thilo Michler überreicht die ersten Kiga-Lesemaustaschen
Die Öhringer Lesemaus im Kindergarten
Grafikerin Antje Rudolph (li) und Irina Dorsch, Leiterin der Stadtbücherei
Angelika Hauber, Leiterin des Kiga Behringstrasse mit zwei Kiga-Starterinnen
Öhringer Erstlesemaus für Schulstarter

Die Öhringer Lesemaus begleitet Kinder von der Geburt an bis ins Schulalter. Sie möchte allen Kindern und ihren Eltern das Lesen, Blättern und Schmökern „schmackhaft“ machen.

Sie ist neu, pfiffig, drollig und zugleich ein grooooooßer Bücherfan - vielleicht sogar der größte Bücherfan, den es gibt!

Sie wohnt meist in der Öhringer Stadtbücherei und ist aber auch oft im Schloss und überhaupt in der ganzen Stadt unterwegs.


Lesemaus für frischgebackene Eltern
Sie begrüßt als "Lesemaus" die ganz frisch auf die Welt gekommen Babys und gibt ihren jungen Eltern Tipps und Ratschläge zu wichtigen Dingen wie: Vorlesen, Fühlbücher knuddeln, Seiten blättern oder am Bucheinband knabbern.

Alle neuen Eltern erhalten beim Abholen der Geburtsunterlagen im Standesamt eine schöne Lesemaus-Tasche, in der neben vielen Infos auch ein Öhringer Lätzchen zu finden ist.


Kindergarten-Lesemaus
Die Lesemaus kommt seit September 2010 nun auch in alle Kindergärten. Allen neuen Kindergartenkindern zeigt sie dort wie schön und spannend Bücher als Freunde und Weggefährten sein können. Wimmelbücher, Bilderbücher, Vorlesebücher für die Eltern, und vieles mehr.

Die Öhringer Lesemaus brachte bei ihrem ersten Besuch im städtischen Kindergarten Behringstraße sogar einige Erwachsene mit:

Oberbürgermeister Thilo Michler und Büchereileiterin Irina Dorsch überreichten die neuen roten Lesemaus-Taschen persönlich den neuen Kindergarten-Kindern, die daran viel Spaß hatten. Begleitet wurden sie von Stefanie Knoll, der Ansprechpartnerin für alle Kindergärten in der Verwaltung sowie von Grafikerin Antje Rudolph (Werkraum, Büro für Gestaltung) der grafischen "Lesemaus-Mami" und von Michael Walter, der mit dem Stadtmanagement die Lesemaus-Aktion zusätzlich unterstützt.

Regina Koppenhöfer nahm für die Hohenloher Zeitung an der Premiere teil und berichtete in einem sympathischen Presse-Beitrag über den Weg der Öhringer Lesemaus zu den Kindergartenkindern.

Angelika Hauber, die Leiterin des Kindergartens Behringstraße, hatte die neuen Kindergarten-Kids zuvor schon ein wenig auf den Erwachsenenbesuch vorbereitet und sie auf die Lesemaus eingestimmt.

Am Ende des Erwachsenen-Besuchs erhielten nicht nur die neuen Kids, sondern alle Kindergartenkinder einen leckeren Öhringer Apfel als Pausensnack geschenkt.

Die Kindergarten-Lesemaus bringt damit nun allen Kindergarten-Startern im Öhringer Stadtgebiet eine rote Lesemaus-Tüte, die neben vielen Materialien mit Tipps rund um die spannende Welt der Bücher auch einen Quartals-Schnuppergutschein für Eltern enthält.

Letztere sollen dadurch nochmals auf die vielen Möglichkeiten hingewiesen werden, mit denen das Lesen und der Umgang mit Büchern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren gefördert und die Kinder für die Welt der Bücher begeistert werden können.


Erstlesemaus für alle Grundschul-Starter
Für die "ABC-Starter" in der 1. Schulklasse bringt die Öhringer "Erstlesemaus" eine tolle Lesetüte mit vielen weiteren Tipps und Infos rund ums Lesenlernen, Schmökern, Nachschlagen oder auch Nacherzählen. Die kleine Maus hilft Euch beim Lesenlernen und hilft Euch bei der Auswahl vieler neuer, spannender und toller Bücher zum Ausleihen in der Öhringer Stadtbücherei oder zum Kaufen im Öhringer Buchhandel.


Ins Leben gerufen wurde das Projekt „Öhringer Lesemaus“von der Stadtbücherei Öhringen. Die Umsetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Stadtmanagement Öhringen sowie dem Hauptamt.

Grafische Umsetzung der Lesemaus-Idee:
Antje Rudolph. Werkraum. Büro für Gestaltung. Öhringen